Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei warnt vor Einbrechern in Gartenlauben

Wismar Polizei warnt vor Einbrechern in Gartenlauben

In den vergangenen Wochen haben sich bei der Polizei in Nordwestmecklenburg Anzeigen zu Einbrüchen in Gartenlauben gehäuft.

Wismar. In den vergangenen Wochen haben sich bei der Polizei in Nordwestmecklenburg Anzeigen zu Einbrüchen in Gartenlauben gehäuft. Mit dem Ende der Gartensaison tummeln sich in den Anlagen immer weniger Leute, die auch ein Auge auf die Nachbarschaft haben könnten. Das nutzen Diebe aus. Auf der Suche nach Wertgegenständen, Lebensmitteln, alkoholischen Getränken und Werkzeugen hinterlassen sie in vielen Fällen eine Spur der Verwüstung. Oft ist der Sachschaden höher als der Wert der Dinge, die die Täter mitgehen lassen. Deshalb rät die Polizei:

„Machen Sie Ihren Garten gesichert winterfest!“

Aus der Laube sollten möglichst alle Wertgegenstände und technischen Geräte entfernt werden. Dazu zählen auch Satellitenempfangsanlagen. Gartengeräte und Werkzeuge können schnell zum Einbruchswerkzeug werden. Daher ist es ratsam, diese ebenfalls wegzuschließen. Gleiches gilt für Leitern, Kisten, Gartenmöbel oder Mülltonnen. Ist die Laube leer, „kann es sinnvoll sein, Vorhänge beiseitezuziehen und Schränke und Schubladen offen zu lassen“, so die Polizei. Sie empfiehlt in der kalten Jahreszeit regelmäßige Begehungen. Dann hätten es Diebe schwerer, „unentdeckt in leer stehende Lauben einzubrechen“.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge