Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Polizeikontrolle: Betrunkener leistet Widerstand

Neukloster Polizeikontrolle: Betrunkener leistet Widerstand

Die Polizei hat gegen einen 34-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Neukloster. Die Polizei hat gegen einen 34-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Der Mann fuhr am Freitagnachmittag in einem VW-Bus durch Neukloster und transportierte auf einem Anhänger ein unbefestigtes Sofa. Da das eine Gefahr für den Straßenverkehr darstellte, wurde das Gespann von der Besatzung eines Streifenwagens gestoppt. Bei der Kontrolle war der Mann sehr aufgebracht. Er verweigerte einen Atemalkoholtest und schloss sich in sein Fahrzeug ein. Nach einigem Hin und Her verließ er den VW-Bus und pustete. Ergebnis: über 1,1 Promille. Eine Blutprobe wollte sich der 34-Jährige nicht entnehmen lassen. Er schlug um sich und versuchte zu fliehen. Doch das verhinderten die Polizisten. Sie sorgten schließlich dafür, dass dem Mann eine Blutprobe entnommen wurde, und beschlagnahmten seinen Führerschein.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag auf dem Parkplatz der Autobahnraststätte Fuchsberg an der A 20, Fahrtrichtung Lübeck, bei fünf Lkw die Planen aufgeschlitzt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge