Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer bei Verkehrsunfall auf Rügen verletzt

Binz Radfahrer bei Verkehrsunfall auf Rügen verletzt

Am Ortseingang Binz zog sich ein Radfahrer bei der Kollision mit einem Auto schwere Verletzungen zu und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Unbekannter fährt Mann und Hund an - und flüchtet
Nächster Artikel
Neue Polizeiwache an der Swine

Ein Radfahrer wurde bei einem Unfall in Binz schwer verletzt.

Quelle: Tilo Wallrodt

Binz. Am Montagmorgen ereignete sich auf der L 29 im Bereich des Ortseingangs Binz (Landkreis Vorpommern-Rügen) ein Verkehrsunfall mit einem beteiligten Radfahrer. Dieser erlitt schwere Verletzungen.

Eine 53-jährige Fahrerin eines Dacia aus der Gemeinde Poseritz befuhr die L 29 aus Richtung Prora in Richtung Binz. Auf Höhe des Bahnüberganges im Bereich des Ortseingangs bog sie nach links ab und stieß dort aus bislang ungeklärter Ursache mit einem 45-jährigen Radfahrer aus Hessen zusammen. Der Radfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Greifswald geflogen. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Dacia musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt.

Anne Friederike Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Pontevedra

In Galicien entgleist ein Zug und prallt mit voller Wucht gegen einen Pfahl. Augenzeugen berichten von dichten Rauchwolken. Es gibt Tote und Verletzte. Und es ist es nicht das erste schwere Unglück in der Region.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge