Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer lebensgefährlich verletzt – Polizei sucht Zeugen

Rostock Radfahrer lebensgefährlich verletzt – Polizei sucht Zeugen

Der Rentner war auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier, als er am Sonntag in Rostock von einem Auto erfasst wurde.

Voriger Artikel
Wegen Niesattacke: Autofahrer bei Unfall schwer verletzt
Nächster Artikel
Hells Angels ohne Bike und Führerschein

Ein Radfahrer ist am Sonntag in Rostock bei einem Unfall lebensgefährlich verletzt worden.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Nach einem Unfall am Sonntag in Rostock-Dierkow, bei dem ein 84 Jahre alter Radfahrer lebensgefährlich verletzt worden war, sucht die Polizei nach Zeugen. Wie die Beamten am Montag mitteilten, könnte insbesondere der Fahrer eines weißen Transporters mit Rostocker Kennzeichen Hinweise zum Unfall machen.

Der Transporter wurde gegen 12 Uhr auf der Gutenbergstraße von dem 64-jährigen Fahrer eines Autos überholt, das dann den Radfahrer auf Höhe der Straßenbahnhaltestelle „Katerweg“erfasste.

Auch weitere Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise nehmen die Beamten der Polizei Rostock, Ulmenstraße 54, unter der Telefonnummer 0381 / 49 16 16 16 sowie die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Der 84-Jährige wurde durch den Aufprall auf die Straße geschleudert. Ersthelfer kümmerten sich um den Mann. Rettungskräften gelang es, den Senior wiederzubeleben. Er kam in ein Krankenhaus. Der 64-jährige Fahrer des Autos blieb unverletzt.

Die Gutenbergstraße wurde in dem Bereich voll gesperrt. Nach Angaben der Polizei war der Rentner auf dem Weg zu einer Geburtstagsfeier.


Internetwache der Polizei



Rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelle Beiträge