Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Radfahrer mit 1,63 Promille unterwegs

Barth Radfahrer mit 1,63 Promille unterwegs

Der 44-Jährige war der Polizei in der Chausseestraße in Barth aufgefallen. Dem Barther droht der Verlust der Fahrerlaubnis.

Voriger Artikel
17 Graffiti im Großen Diebsteig
Nächster Artikel
Betrunkener spannt Stahlseil über Straße

In Barth hat die Polizei einen betrunkenen Radfahrer gestoppt.

Quelle: Patrick Pleul/dpa

Barth. Ein 44-jähriger Radfahrer ist in Barth (Vorpommern-Rügen) am Montagabend mit Alkohol im Blut gestoppt worden. Der Atemalkoholtest ergab 1,63 Promille. Der Barther war der Polizei in der Chausseestraße aufgefallen. Er sei gegen 20.40 Uhr auf dem Fußweg ohne Licht unterwegs gewesen, zudem unsicher gefahren, so eine Sprecherin der Polizeiinspektion Stralsund.

Weil der Promillewert über der Grenze von 1,6 lag, muss sich der Mann nun wegen des Straftatbestandes der Trunkenheitsfahrt verantworten. Die Führerscheinstelle wird von der Polizei informiert. Dem Mann droht der Verlust seiner Fahrerlaubnis.

Die Polizei fertigte eine Anzeige. Die Weiterfahrt mit dem Fahrrad wurde untersagt. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet.

Von Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge