Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Raub: Polizei sucht nach Zeugen

Dierkow Raub: Polizei sucht nach Zeugen

Überfall am 22. September in Dierkow/ Rucksack und Maske von Täter gefunden

Dierkow. Nach einem Raubüberfall am 22. September gegen 8 Uhr im Kurt-Schumacher-Ring 139 sucht die Polizei weiterhin nach Zeugen. Der Täter hatte damals maskiert und mit zwei Messern bewaffnet die Wohnung eines 25-Jährigen betreten. Er entwendete unter anderem elektronische Geräte. Umfangreiche Ermittlungen der Kriminalpolizei Rostock haben ergeben, dass der Täter die geraubten Gegenstände in einem sehr auffälligen Rucksack verstaute und den Tatort möglicherweise mit einem Mofa oder Moped verlassen hat.

 

OZ-Bild

Am 2. Oktober fanden Zeugen im Bereich der Mühlendammschleuse den Rucksack und die verwendete Maske im Wasser treibend. Der Tatverdächtige ist circa 1,65 Meter groß und hat eine schmächtige Gestalt.

Er trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jogginghose sowie Pullover und Weste. Der auffällige Rucksack hat die Farbe schwarz und einen Aufdruck des Rostocker Matrosendenkmals mit dem Schriftzug „ROSTOCK“, wobei die ersten beiden Buchstaben nachträglich übermalt wurden. Bei der für den Raub genutzten Maske handelt es sich um eine schwarze sogenannte „Anonymus-Maske“. Jetzt bittet die Polizei um Mithilfe bei der Aufklärung der Straftat.

Hinweise nimmt die Kripo unter ☎ 0381/49 16 16 16 entgegen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Die Polizei war am Sonntag in Grevesmühlen im Einsatz.

In Grevesmühlen mussten Polizeibeamte am Sonntag einen Familienstreit beenden, der eskaliert war.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge