Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Rebell gibt Rätsel auf

Wismar Rebell gibt Rätsel auf

„Der Rebell ohne Pistole“ - dieser Schriftzug ist in meterhohen Buchstaben an der Kita
Hanseatenhaus in der Schweriner Straße in Wismar zu lesen. Was steckt hinter dem Graffito? Es wird gerätselt. Aktuell nehmen die Schmierereien in Wismar zu.

Voriger Artikel
Zwei Feuer in Plattenbau: Bewohner flüchten, elf verletzt

An der Kita Hanseatenhaus prangt in meterhohen Buchstaben der Spruch. Wer dahinter steckt, ist noch unklar.

Quelle: Hoffmann, Heiko

Wismar. Wer oder was steckt hinter dem „Rebell ohne Pistole“? In Wismar wird gerätselt. Der Spruch prangt in meterhohen Buchstaben an der Fassade der Kindertagesstätte „Hanseatenhaus“ in der Schweriner Straße. Auch die Polizei sucht noch nach dem oder die Täter.

Ende August wurde der Spruch an das denkmalgeschützte Gebäude angebracht. Die Stadt macht Dampf und möchte, dass der „Rebell ohne Pistole“ möglichst schnell verschwindet. Bei Mitarbeitern, Eltern und Vorbeifahrenden sorgt der Spruch jedenfalls für Gesprächsstoff.

Das Graffito neben dem Kino in der Schweriner Straße ist so etwas wie der Eisberg. Aktuell häufen sich die Schmierereien in Wismar. Erst am letzten Sonntagmorgen wurde zwischen Bahnhof und Platter Kamp ein Reisezugwagen großflächig mehrfarbig besprüht. Anfang des Monats wurden mehrere Häuser in der Großschmiedestraße und in der Schatterau verunstaltet. Auch Wismars Pressesprecher Marco Trunk hat den Eindruck, dass Sprayer wieder vermehrt in Erscheinung treten.

Heiko Hoffmann

Voriger Artikel
Mehr zum Artikel
Heringsdorf

Dachgepäckträger und Fahrräder im Visier der Kriminellen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge