Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° stark bewölkt

Navigation:
Rostock im Visier der Autoknacker

Reutershage Rostock im Visier der Autoknacker

Polizei stellt Kriminalitätsstatistik vor / Diebstähle und Computer-Verbrechen nehmen deutlich zu

Voriger Artikel
Schwerer Unfall mit vier Verletzten
Nächster Artikel
Feuer in Studentensiedlung Holzhausen

In Rostock können die Bürger nach wie vor sicher leben.“Michael Ebert, Leiter Polizeiinspektion


Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Es geht so schnell: Die Autoknacker gehen bei ihren Taten meist rabiat vor - und schlagen die Scheiben einfach ein (nachgestellte Szene).

Die Zahl der Autoaufbrüche in Rostock ist binnen eines Jahres um fast 40 Prozent gestiegen. Das geht aus der neuen Kriminalitätsstatistik hervor, die Polizeichef Michael Ebert am Dienstag vorstellte. Schwerpunkt der Aufbrüche ist die City.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge