Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Schulanfang: Polizei fordert zu Achtsamkeit auf

Wismar Schulanfang: Polizei fordert zu Achtsamkeit auf

Am Montag beginnt in Mecklenburg-Vorpommern das neue Schuljahr. Für die Erstklässler ist der Schulweg gänzlich neu.

Wismar. Am Montag beginnt in Mecklenburg-Vorpommern das neue Schuljahr. Für die Erstklässler ist der Schulweg gänzlich neu. Deshalb fordert die Polizeiinspektion Wismar alle Verkehrsteilnehmer zu besonderer Achtsamkeit und Rücksichtnahme auf. Denn Schulanfänger sind den komplexen Anforderungen des Straßenverkehrs oft nicht gewachsen und schnell überfordert.

„Besonders gefahrenträchtige Bereiche sind die Straßen in Schulnähe, aber auch Bushaltestellen abseits der Schulen bergen erhebliches Gefahrenpotenzial“, so die Polizei. Autofahrer sollten dort immer mit Kindern rechnen, die die Straße vor oder hinter haltenden Bussen überqueren wollen. Autofahrer sollten ihre Geschwindigkeit unbedingt anpassen.

Auch Eltern können einen wichtigen Beitrag für einen sicheren Schulweg ihrer Kinder leisten, indem sie den Weg mit ihnen zusammen gehen und diesen üben. Dabei können sie die Mädchen und Jungen auf besondere Gefahrenstellen aufmerksam machen. Kinder schauen sich Verhaltensweisen bei Erwachsenen ab. Deshalb ist es ungeheuer wichtig, dass alle großen Verkehrsteilnehmer Vorbild sind.

Die Polizeiinspektion weist darauf hin, dass in den nächsten Tagen und Wochen vermehrt uniformierte Beamte in der Nähe von Schulen unterwegs sind.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lutheran
Nach einem Einsatz eines Mobilen Einsatzkommandos (MEK) der Polizei stehen am 12.02.2016 Autos auf einer Straße in Lutheran (Mecklenburg-Vorpommern). Bei dem Einsatz wurde ein Mann lebensgefährlich am Kopf von einem Schuss verletzt.

Die Staatsanwaltschaft hat einen 27-Jährigen angeklagt, der sich in Lutheran (Ludwigslust-Parchim) angeblich einem Polizeieinsatz von einem Hamburger Spezialeinsatzkommando widersetzt haben soll. Der Mann wurde bei dem Vorfall schwer verletzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge