Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Schwarzfahrer verursacht Unfall mit zwei Verletzten

Wiepkenhagen Schwarzfahrer verursacht Unfall mit zwei Verletzten

Zusammenstoß auf der B105 bei Wiepkenhagen: 61-Jähriger übersieht beim Linksabbiegen entgegenkommendes Fahrzeug.

Voriger Artikel
Polizei warnt vor Trickbetrüger
Nächster Artikel
Auto überschlägt sich am Ortsausgang

Wie die Polizei mitteilte, war der Unfallverursacher nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

Quelle: Carsten Rehder

Wiepkenhagen. Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 105 zwischen Ribnitz-Damgarten und Löbnitz (Vorpommern-Rügen) sind am Donnerstag zwei Personen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte an der T-Kreuzung B105/Landesstraße 211 nahe Wiepkenhagen ein 61-jähriger Autofahrer nach links in Richtung Bartelshagen II abbiegen und übersah dabei ein entgegenkommendes Auto. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem ein Mann und eine Frau (beide Mitte 30) verletzt wurden. Sie erlitten ein Schleudertrauma. Im Auto der Familie aus Thüringen saß außerdem ein siebenjähriges Kind, das unverletzt blieb.

Der 61-jährige Unfallverursacher aus Lüdershagen blieb ebenfalls unverletzt und muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Außerdem war er nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis, was ihm eine weitere Anzeige einbrachte.

An beiden Autos entstand ein geschätzter Gesamtschaden von rund 6000 Euro. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kavelsdorf
Bei dem Wildunfall wurde der Fahrer leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 5000 Euro.

23-jähriger Fahrer weicht bei Kavelsdorf einem Reh aus und prallt gegen Baum.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge