Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Auffahrunfall auf A20

Dummerstorf Schwerer Auffahrunfall auf A20

Bei einem Unfall auf der Autobahn 20 nahe Rostock sind am Montag vier Menschen verletzt worden.

Voriger Artikel
Lkw-Fahrer fährt Schüler an
Nächster Artikel
Graffiti: Polizei fasst jugendliche Sprayer

Bei einem Unfall auf der A 20 sind am Montag vier Personen verletzt worden. Die Autobahn musste für eine Stunde in Richtung Lübeck voll gesperrt werden.

Quelle: Stefan Tretropp

Dummerstorf. Bei einem Auffahrunfall auf der A20 zwischen Dummerstorf und dem Kreuz Rostock sind am Montag vier Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei bemerkte der 83-jährige Fahrer eines Wohnmobils offensichtlich zu spät, dass ein vor ihm fahrendes Auto das Tempo drosseln musste und fuhr auf. In diesem Auto wurden der 85-jährige Fahrer und seine Frau schwer verletzt, der Fahrer des Wohnmobils und seine Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Schaden von rund 15 000 Euro, die Autobahn Richtung Lübeck musste für eine Stunde voll gesperrt werden.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grammendorf
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht.

Eine 27 Jahre alte Autofahrerin ist beim nordvorpommerschen Grammendorf mit ihrem Wagen von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt. Sei musste in die Klinik gebracht werden, nachdem sie sich selber aus dem Wrack befreien konnte.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge