Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Schwerer Unfall mit drei Verletzten

Stralsund Schwerer Unfall mit drei Verletzten

Zwei Autos waren an dem Crash in Stralsund beteiligt und gingen in Flammen auf. Der Unfall wurde von einem Geisterfahrer verursacht.

Voriger Artikel
Sexueller Missbrauch: Polizei ermittelt gegen Jugendlichen
Nächster Artikel
Unfall mit Geisterfahrer: Frau und fünfjähriges Kind verletzt

Bei einem schweren Unfall auf dem Grünhofer Bogen in Stralsund, Fahrtrichtung Grimmen, wurden mehrere Personen verletzt.

Quelle: Christian Rödel

Stralsund. Bei einem schweren Unfall auf dem Grünhofer Bogen in Stralsund (Vorpommern-Rügen) sind am Mittwoch drei Menschen verletzt worden, darunter ein fünfjähriger Junge. Ein 35-Jähriger war als Geisterfahrer unterwegs und mit seinem Passat mit einem anderen Auto frontal zusammengestoßen. Beide Autos brannten aus. Die Insassen konnten vor den Flammen gerettet werden.

Der 35-Jährige wurde schwerst verletzt ins Krankenhaus nach Greifswald geflogen. Die beiden Insassen des zweiten Wagens kamen ins Stralsunder Krankenhaus am Sund. Die Fahrerin, eine 34 Jahre alte Frau, wurde leicht verletzt. Das Kind erlitt schwere Verletzungen.

Straße zeitweise voll gesperrt

Die Straße wurde zeitweise voll gesperrt. Die Geschwindigkeit an der Stelle ist nach Polizeiangaben bis auf weiteres auf 50 km/h begrenzt. Grund sind durch die Hitze entstandene Schäden an der Asphaltdecke.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bobitz
So einen Nissan GT-R hat ein Autofahrer auf der A 20 in die Leitplanke gesetzt.

Die Freude an seiner betrieblichen Prämie währte nicht lange: Bei einer Spritztour auf der A 20 hat ein 33-Jähriger aus Hamburg am Samstagabend einen teuren Sportwagen zu Schrott gefahren.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge