Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Schwerer Unfall mit vier Verletzten

Grimmen Schwerer Unfall mit vier Verletzten

Auf der Bundesstraße 194 stießen am Dienstagnachmittag in Grimmen fünf Fahrzeuge zusammen.

Voriger Artikel
Hansestadt im Visier von Autoknackern
Nächster Artikel
Barther blockiert zehn Mal den Notruf

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagnachmittag in Grimmen.

Quelle: Raik Mielke

Grimmen. Bei einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen sind am Dienstagnachmittag in Grimmen vier Personen leicht verletzt worden. Unmittelbar an der Shell-Tankstelle kam es zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Nach OZ-Informationen missachtete ein 43-jähriger Fahrer eines Pkw, der von der Greifswalder Chaussee kam, gegen 16.45 Uhr die Vorfahrt. Sein Auto stieß mit dem Fahrzeug eines 24-Jährigen an der Beifahrerseite zusammen. Das Fahrzeug kam auf der Bundesstraße 194 aus Richtung Kaschower Damm.

Danach kollidierten drei weitere Autos mit diesem Fahrzeug. Einsatzkräfte der Grimmener Feuerwehr mussten den Unfallverursacher, welcher körperlich behindert ist, aus seinem Auto befreien.

Sämtliche Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Die B194 war eineinhalb Stunden gesperrt.

Reinhard Amler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hagen

Eine Mutter und ihre Kinder sind in Hagen zufällig Opfer eines illegalen Autorennens geworden. Ein sechsjähriger Junge kämpft im Krankenhaus um sein Leben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge