Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Schwerer Unfall nach Überholmanöver

Hoppenrade Schwerer Unfall nach Überholmanöver

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall bei Hoppenrade (Landkreis Rostock). Nach Zusammenstoß mit einem anderen Wagen überschlägt sich das Auto einer 20-Jähriger und prallt gegen einen Baum.

Voriger Artikel
Betrunken auf dem Rad
Nächster Artikel
Schulstart: Polizei zieht positives Fazit

Nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Auto überschlug sich der Wagen einer 20-Jährigen und prallte gegen einen Baum. Die junge Fahrerin wurde schwer verletzt.

Quelle: Stefan Tretropp

Hoppenrade. Auf der ehemaligen Bundesstraße 103 und jetzigen Landstraße 37 bei Hoppenrade (Landkreis Rostock) hat sich am Freitagmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei wurden insgesamt drei Autoinsassen verletzt. Nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Auto überschlug sich der Wagen einer 20-Jährigen und prallte gegen einen Baum. Die junge Fahrerin wurde schwer verletzt. 

Laut der Polizei habe die Fahrerin einer Mercedes A-Klasse auf Höhe der Bushaltestelle Kirch Rosin zum Überholen eines Fahrradfahrers angesetzt. Die dahinter fahrende 20-Jährige scherte ebenfalls zum Überholen aus. Sie bemerkte aber nicht, dass der Mercedes nach links in eine Straße abbiegen wollte und fuhr in ihn rein. Die junge Fahrerin wurde schwer verletzt. Die beiden Insassen im Mercedes erlitten leichte Verletzungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kühlungsborn
Nach einem Vorfahrtsfehler rasten bei Kühlungsborn (Kreis Rostock) ein Wohnmobil und ein Auto ineinander. Drei Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Schwerer Unfall am Westhofer Kreuz (Kreis Rostock): Nach einem Vorfahrtsfehler wird der Pkw von einem Reisemobil gerammt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge