Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Schwerer Unfall nach missglücktem Überholmanöver

Kröpelin Schwerer Unfall nach missglücktem Überholmanöver

Bei dem Zusammenstoß wurden am Sonntag in der Nähe von Kröpelin (Landkreis Rostock) zwei Menschen verletzt. Der Unfallfahrer wurde in seinem Wrack eingeklemmt.

Voriger Artikel
Betrunkenen aus dem Verkehr gezogen
Nächster Artikel
Kradfahrer schwer verletzt

Bei einem misslungenem Überholmanöver in der Nähe von Kröpelin (Landkreis Rostock) sind am Sonntag zwei Menschen verletzt worden.

Quelle: Stefan Tretropp

Kröpelin. Bei einem misslungenem Überholmanöver in der Nähe von Kröpelin (Landkreis Rostock) ist am Sonntag ein 32 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte der Autofahrer gegen 13 Uhr auf der Landesstraße 11 kurz vor einer Kurve ein anderes Auto überholen. Sein Fahrzeug kam dabei ins Schleudern. Der Pkw prallte gegen einen Baum und von dort zurück auf die Fahrbahn, wo es von einem entgegenkommenden Auto erfasst wurde.

 

Der 32-Jährige wurde in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin des zweiten Autos, eine 64-jährige Frau, wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls verletzt. Auch sie kam in ein Krankenhaus.

Die L11 war zwischen Altenhagen und Kröpelin für mehrere Stunden voll gesperrt.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund
Bei einem Unfall in Stralsund entstand ein Sachschaden von 9000 Euro.

Bei einem Verkehrsunfall in Stralsund entstand ein Sachschaden von 9000 Euro.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge