Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Schweriner AfD-Büro wieder attackiert

Schwerin Schweriner AfD-Büro wieder attackiert

Farbbeutel geworfen und diffamierende Parole aufgebracht: Es ist schon die dritte Attacke auf das Gebäude in diesem Monat.

Voriger Artikel
Einbrecher-Pärchen auf frischer Tat ertappt
Nächster Artikel
Bus verunglückt auf A20-Autobahnbrücke

Das Blaulicht eines Streifenwagens leuchtet.

Quelle: Stefan Puchner/archiv

Schwerin. Das AfD-Bürgerbüro in Schwerin ist erneut beschädigt worden. Unbekannte hätten in der Nacht zum Donnerstag weiße Farbbeutel auf das Büro geworfen und eine diffamierende Parole auf ein Fensterbrett geschmiert, teilte die Polizei mit.

Es war bereits die dritte Attacke auf das Büro in diesem Monat. Zuletzt hatten Unbekannte Anti-AfD-Parolen an die Hauswand geschmiert und Fensterscheiben zerkratzt. Die Polizei ermittelt.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Güstrow
Ein 22-Jähriger ist von einem Unbekannten in Güstrow (Landkreis Rostock) mit einem Messer bedroht worden.

Ein 22-Jähriger ist am Samstagabend in Güstrow (Landkreis Rostock) von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht worden. Das Opfer und ein zu Hilfe eilender Zeuge wurden verletzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge