Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Sechs Verletzte bei Unfall auf der L 30 auf Rügen

Polchow Sechs Verletzte bei Unfall auf der L 30 auf Rügen

In der Nähe von Polchow krachten ein Transporter und ein Golf ineinander.

Voriger Artikel
Verletzte Frau von Kreuzfahrtschiff vor Hiddensee geborgen
Nächster Artikel
Erneut Opferstock in der Marienkirche geplündert

Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Polchow auf Rügen wurden sechs Personen verletzt.

Quelle: Stephan Jansen

Polchow. Sechs Personen sind bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Polchow (Landkreis Vorpommern-Rügen) verletzt worden, eine davon schwer. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Undfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen am Mittwochnachmittag gegen 16.50 Uhr. Der Fahrer eines Peugeot befuhr die L 30 aus Richtung Sagard. Er musste auf der L 30 verkehrsbedingt halten, weil er nach links in Richtung Polchow abbiegen wollte. Ein ebenfalls aus Richtung Sagard kommender VW-Transporter fuhr plötzlich links an dem Peugeot vorbei und stieß mit einem entgegenkommenden Golf zusammen. In der Folge des Zusammenstoßes kam der Transporter nach links von der Fahrbahn ab und blieb in der Böschung stehen. Der Golf drehte sich und kam quer auf der Fahrbahn zum Stehen. Die Verletzten wurden in die Krankenhäuser Bergen, Stralsund und Greifswald gebracht.

Die beiden beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 16 000 Euro geschätzt. Die L 30 war bis 19.20 Uhr voll gesperrt. Insgesamt waren 10 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Glowe, drei Rettungswagen, zwei Notarztwagen, der Rettungshubschrauber und drei Funkstreifenwagen der Polizei im Einsatz.

Anne Friederike Ziebarth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Groß Kiesow

Pfarrer Andreas Schorlemmer, der in dem Dorf zu Hause ist, betreut die Familien

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge