Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
„Stinktier“ attackiert öffentliche Stellen

Swinemünde „Stinktier“ attackiert öffentliche Stellen

Polizei fahndet nach Unbekanntem, der in Restaurants und Wechselstuben übel riechende Substanz verbreitet

Voriger Artikel
Tödliche Messerattacke: Tatverdächtiger stellt sich
Nächster Artikel
Debatte um Tests für ältere Autofahrer

Spray zum Abschrecken von Wildschweinen, das von der Stadtverwaltung an Swinemünder verteilt wird, ist geruchsarm.

Quelle: UMS

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten Anmeldung

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!

OZ Premium

OZ Premium

34,45 € im Monat

Bereits gekauft?

OZ Digital

OZ Digital

21,45 € im Monat

Bereits gekauft?
OZ Tagespass für 0,99 € 24 Stunden testen
Jetzt testen
OSTSEE-ZEITUNG lesen ab 8,95 € pro Monat
Jetzt Informieren
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Vier Unfälle haben sich am Dienstag zwischen 15.25 und 15.35 Uhr auf der A 20 und A 14 bei Wismar ereignet. Zwei Männer wurden verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 30000 Euro.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge