Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Strafanzeige gegen 33-Jährigen nach Drogenfahrt

Samtens Strafanzeige gegen 33-Jährigen nach Drogenfahrt

Gegen einen 33-Jährigen Rüganer, der wiederholt unter Drogeneinfluss Auto fuhr, wurde Strafanzeige wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln gestellt.

Voriger Artikel
Ehestreit endete mit zerstochenen Reifen
Nächster Artikel
Überfall erfunden? Staatsanwaltschaft klagt Politiker an

Zweimal innerhalb weniger Monate wurde ein Autofahrer auf Rügen positiv auf Drogen getestet.

Quelle: Susan Ebel

Samtens. Ein 33-Jähriger ist auf der Insel Rügen zum wiederholten Male unter Drogeneinfluss Auto gefahren. Er war den Polizeibeamten am Mittwoch bei einer Verkehrskontrolle in der Nähe von Samtens aufgefallen. Nachdem ein Drogen-Vortest positiv ausgegangen war, wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen, die den Verdacht bestätigte: Der Mann hatte offenbar Amphetamine genommen.

Wegen eines ähnlichen Delikts war bereits im April ein Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen den Insulaner eingeleitet worden. Jetzt muss er zusätzlich mit einer Strafanzeigen wegen des Besitzes von Betäubungsmitteln rechnen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge