Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° stark bewölkt

Navigation:
Straße abgesperrt: Autofahrer fährt Film-Mitarbeiter an

Sassnitz Straße abgesperrt: Autofahrer fährt Film-Mitarbeiter an

Der Mitarbeiter einer Filmcrew erlitt bei dem Unfall in Sassnitz auf der Insel Rügen Verletzungen an Händen und Beinen. Der Fahrer des Audi flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Untersuchungshaft zu lang: Mutmaßlicher Totschläger kommt frei
Nächster Artikel
Überfall mit Spielzeugmesser auf Supermarkt

Ein Streifenwagen der Polizei ist im Einsatz (Symbolbild). In Sassnitz auf Rügen ermitteln die Beamten in einem Fall von Fahrerflucht.

Quelle: Jens Wolf/dpa

Sassnitz. Am Rande von Dreharbeiten auf der Insel Rügen ist ein Mitarbeiter der Filmcrew von einem erbosten Autofahrer mutmaßlich absichtlich angefahren worden. Als der 30-Jährige am Mittwoch in Sassnitz einen Straßenabschnitt für den Dreh sperrte, wollte dies ein Autofahrer offensichtlich nicht akzeptieren. Nach einem Wortwechsel mit dem Filmmitarbeiter fuhr er mit seinem Fahrzeug den Angaben zufolge direkt auf diesen zu. Der Mann sei auf der Motorhaube aufgeschlagen und dann zu Boden gefallen, teilte die Polizei am Donnerstag in Stralsund mit. Er erlitt leichte Verletzungen an Händen und Beinen.

Der Autofahrer flüchtete. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Das Kennzeichen des Audis ist den Ermittlern bereits bekannt. Wer weitere Hinweise in diesem Zusammenhang geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Sassnitz (Tel.: 03 83 92 / 3070) zu melden.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Drei leere Wodka-Flaschen.

Der mutmaßliche Täter war in Rostock auf einem Fahrrad geflüchtet. Beim Überqueren einer Straße stieß er mit einem Auto zusammen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge