Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Tankstelle in Ducherow ausgeräumt

Ducherow Tankstelle in Ducherow ausgeräumt

Telefonnetz lahmgelegt / Schaden 30 000 Euro

Ducherow. Unbekannte haben in der Nacht von Sonntag zu Montag in Ducherow (Kreis Vorpommern-Greifswald) das Telefon- und Mobilfunknetz zum Teil lahmgelegt und eine Tankstelle ausgeräumt. Die Einbrecher öffneten gewaltsam zwei Tresore und stahlen Bargeld. Zudem entwendeten sie Zigaretten.

Wie viel Bargeld gestohlen wurde, konnte die Polizei gestern nicht mitteilen. Die Kripo konnte unterdessen in der Tankstelle Spuren sichern. Nach bisherigen Schätzungen liegt der Schaden bei etwa 20 000 Euro. Hinzu komme ein Schaden von etwa 10000 Euro im Zusammenhang mit der Störung des Telekommunikationsnetzes. Ob es einen Zusammenhang mit ähnlich gelagerten Vorfällen in den vergangen Wochen gibt, wird gegenwärtig von der Polizei geprüft.

Bereits Mitte Februar verschafften sich Unbekannte Zutritt in die Tankstelle in Brünzow nahe Lubmin. Sie öffneten gewaltsam einen Tresor und entwendeten daraus das Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro. Im Falle Ducherow sucht die Polizei den Fahrer eines braunen Toyota, der am 19. März gegen 21 Uhr die Hilfe einer Tankstellenmitarbeiterin in Anspruch genommen hat.

Kontakt: ☎ 03 95/55 82 22 24

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anklam/Wolgast
Polizeioberrat Tino Peisker (l.) übergab an Nino Jistel und seine Freundin Mandy Uhlmann einen Präsentkorb und eine Urkunde. Polizeihauptmeister Mirko Wiedecke bedankte sich auch für den Einsatz.

Urlauber aus Chemnitz halfen im Februar zwei Polizisten, die in einer Verkehrskontrolle in Gefahr waren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge