Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Tödlicher Unfall auf Bundesstraße

Parchim/Rom Tödlicher Unfall auf Bundesstraße

Der Fahrer eines Transporters hatte zwischen Parchim und Rom (Ludwigslust-Parchim) einen abbiegenden Traktor übersehen.

Voriger Artikel
Junge Insulanerin im Internet betrogen
Nächster Artikel
Polizei schnappt mutmaßlichen Dieb und Betrüger

Bei dem Unfall zwischen zwischen Parchim und Rom (Ludwigslust-Parchim) starb der Fahrer eines Transporters.

Quelle: Michael-Günther Bölsche

Parchim/Rom. Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 191 zwischen Parchim und Rom (Landkreis Ludwigslust-Parchim) ist am Donnerstag ein Mann tödlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei wollte der Fahrer eines Transporters einen Pkw überholen, hatte dabei aber einen vor dem Auto nach links abbiegenden Traktor übersehen. Beim Zusammenstoß wurde der Transporterfahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der 55-Jährige verstarb später im Rettungswagen. Der Traktorfahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus.

Für die Untersuchung des Unfalls wurden Dekra-Sachverständige angefordert. Die B 191 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Michael-Günther Bölsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Vermutlich wegen beleidigender Facebook-Kommentare sind in Wolgast mehrere Menschen aneinander geraten.

Mehrere Personen sind in der Nacht zum Samstag in Wolgast (Vorpommern-Greifswald) aneinander geraten. Es gab Verletzte. Auch eine Schreckschusspistole wurde benutzt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge