Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Tödlicher Unfall in Egger Werk

Wismar Tödlicher Unfall in Egger Werk

Durch ein herabfallendes Bauteil ist am Mittwochvormittag ein Mitarbeiter im Egger Werk Wismar so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb. Seine Kollegen werden psychologisch betreut.

Voriger Artikel
Zeugen nach Raub in Binz gesucht
Nächster Artikel
Autofahrer gerät ins Gleisbett

Durch ein herabfallendes Bauteil ist am Mittwochvormittag ein Mitarbeiter im Egger Werk Wismar so schwer verletzt worden, dass er später im Krankenhaus starb. (Archivfoto)

Quelle: Norbert Wiaterek

Wismar. Durch ein herabfallendes Bauteil ist am Mittwochvormittag ein Mitarbeiter im Egger Werk Wismar schwer verletzt worden. Der Mann erlag im Krankenhaus Schwerin seinen schweren Verletzungen. Seine Kollegen werden psychologisch betreut.

Die Unfallursache ist noch unklar, teilte das Unternehmen mit. Der Mitarbeiter war auf dem Weg zum Arbeitsplatz und wurde beim Abstellen seines Fahrrads von einem herabstürzenden Förderband-Teil getroffen. Die Kriminalpolizei untersucht den Unfallhergang.

In Wismar sind rund 900 Egger-Mitarbeiter beschäftigt. Sie stellen Faserplatten, OSB-Platten, Fußbodenlaminate und Leim her.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kröpeliner-Tor-Vorstadt

Audi prallt mit Nissan zusammen / Zwei Verletzte

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge