Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Totes Baby sorgt für tiefe Betroffenheit

Stralsund Totes Baby sorgt für tiefe Betroffenheit

Die Todesursache des neu geborenen Mädchens, das Samstagabend in Klein Kedingshagen bei Stralsund in einem Kofferraum eines Autos gefunden wurde, ist noch nicht geklärt.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall auf Autobahn
Nächster Artikel
Angetrunken auf dem Ackerschlepper

In Klein Kedingshagen wurde am Samstag ein totes Neugeborenes im Kofferraum eines Autos gefunden. Die Todesursache ist laut Staatsanwaltschaft noch nicht geklärt.

Quelle: Ines Sommer

Stralsund. In Klein Kedingshagen vor den Toren Stralsunds ist die Betroffenheit groß. Inmitten des idyllischen Wohngebietes wurde am Samstag ein totes Baby im Kofferraum eines Autos gefunden. Gegen die 33-jährige Mutter, die aus Rostock stammt und in Klein Kedingshagen Verwandte besucht hatte, wird ermittelt.

„Das endgültige rechtsmedizinische Gutachten steht noch aus“, sagte Martin Cloppenburg von der Stralsunder Staatsanwaltschaft am Dienstag. Zu den Todesumständen könne man deshalb noch keine genauen Aussagen machen.

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte/Waldeck
Ulrich Koppenhagen, zweitranghöchster Wasserschutzpolizist des Landes, geht Ende Mai in Pension.

70 Wasserschutzpolizisten aus MV im Einsatz / Ausschreitungen befürchtet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge