Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Transporter fährt in Rettungswagen

Rostock Transporter fährt in Rettungswagen

Nach einem Unfall am Rostocker Warnowtunnel musste ein Patient umgeladen werden.

Voriger Artikel
Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall
Nächster Artikel
Nach brutaler Attacke: Polizei fahndet nach Verdächtigen

Ein Transporter hat am Freitag am Rostocker Warnowtunnel einen Rettungswagen gerammt.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Ein Transporter hat am Freitag in Rostock einen Rettungswagen gerammt. Laut Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 9.30 Uhr an einer Mautstation vor dem Warnowtunnel. Das Krankenfahrzeug kam gerade von einem Einsatz aus Evershagen. Die Sanitäter hatten einen Patienten der Uni-Nervenklinik Gehlsdorf an Bord.

Der Transporterfahrer war bereits in eine Spur der Mautstation gefahren, hatte jedoch einen Autofahrer vor sich, der Probleme mit der Anlage hatte und rückwärts wieder rausfahren musste. So legte auch der Fahrer im Transporter den Rückwärtsgang ein, um den Wagen vor ihm passieren zu lassen. Dabei übersah der junge Mann den Rettungswagen, weshalb es zum Zusammenstoß kam. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Sachschaden wurde von der Polizei auf rund 1.500 Euro beziffert. Der Patient wurde in einen anderen Rettungswagen umgeladen und weiter transportiert.

Stefan Tretropp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Petersdorf
Bei einem Verkehrsunfall an der Petersdorfer Brücke auf der A 19 sind am Sonntag drei Personen verletzt worden, zwei davon schwer.

Zwei Autos sind am Sonntag auf der A 19 in der Nähe von Malchow (Mecklenburgische Seenplatte) zusammengestoßen. Drei Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge