Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Tresor mit Briefmarken gestohlen – 10 000 Euro Schaden

Greifswald Tresor mit Briefmarken gestohlen – 10 000 Euro Schaden

Dreister Diebstahl in der Hansestadt: Bei einem Einbruch in einen Greifswalder Postshop entstand in der Nacht vom Sonntag zum Montag ein Sachschaden von etwa 10000 Euro.

Voriger Artikel
Exhibitionist in der Pappelallee gestellt
Nächster Artikel
Schwierigkeiten mit dem Anhalten am Grünpfeil

In dem Geschäft an der Anklamer Straße werden neben Postartikeln auch russische und polnische Lebensmittel verkauft.

Quelle: Peter Binder

Greifswald. Dreister Diebstahl in der Hansestadt: Bei einem Einbruch in einen Greifswalder Postshop entstand in der Nacht vom Sonntag zum Montag ein Sachschaden von etwa 10000 Euro. Wie Polizeisprecher Axel Falkenberg von der Anklamer Inspektion informierte, drangen offenbar mehrere bislang unbekannte Täter in das Geschäft an der Anklamer Straße nahe der Hans-Beimler-Straße ein, um gezielt einen Tresor zu entwenden. Der Vorfall ereignete sich laut Falkenberg gestern Morgen kurz nach drei Uhr.

Die Täter hätten zunächst mehrere Warenträger aus dem Weg geräumt, um anschließend den etwa 500 Kilogramm schweren Tresor zu stehlen. „In dem befanden sich vorwiegend Postwertzeichen“, sagte Axel Falkenberg. Spuren ließen darauf schließen, dass die Täter eine Sackkarre benutzten, um das schwere Objekt ihrer Begierde überhaupt transportieren zu können. In dem Geschäft in der nördlichen Mühlenvorstadt würden neben Briefmarken und weiteren Postartikeln zudem russische und polnische Lebensmittel verkauft, so Falkenberg. Die Polizei hofft nach dem Einbruch auf Hinweise aus der Bevölkerung, um die Täter dingfest zu machen.

Hinweise: an die Polizeiwache in der Brinkstraße (☎ 5400) oder jede andere Dienststelle

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dhaka

Die ganze Nacht halten Angreifer ein Restaurant in der Hauptstadt von Bangladesch besetzt. Mehr als 30 Menschen sind in ihrer Gewalt. Dann greift die Polizei ein. Das Drama endet blutig.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge