Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Trotz Warnzeichen: Unfall bei Schwerlasttransport

PAPENDORF Trotz Warnzeichen: Unfall bei Schwerlasttransport

Trotz Polizeibegleitung und Warnzeichen ist es gestern auf der L 132 bei Papendorf zu einem Verkehrsunfall bei einem Schwerlasttransport gekommen.

Papendorf. Trotz Polizeibegleitung und Warnzeichen ist es gestern auf der L 132 bei Papendorf zu einem Verkehrsunfall bei einem Schwerlasttransport gekommen. In der Folge musste die Straße zwischen 10.15 Uhr und 11.30 Uhr zeitweise vollgesperrt werden. Wie die Polizei mitteilt, war der überbreite Lastzug mit einem Maschinenhaus einer Windkraftanlage von der Südstadt in Richtung A 20 unterwegs. Ein Streifenwagen fuhr mit Blaulicht in der Straßenmitte voraus. Zusätzlich wurden weitere Warnzeichen aus dem Fahrzeug gegeben.

Ein Autofahrer im Gegenverkehr habe die auf ihn zukommende Situation jedoch unterschätzt. Auf Höhe Abzweig Papendorf fuhr er auf einen Wagen auf und kam nach links in die Fahrbahn des Schwerlasttransportes, der bremsen musste. Ein folgendes Begleitfahrzeug krachte in den Lastzug.

Personen wurden nicht verletzt. Eine schwangere Frau, die sich in einem der Autos befand, wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von mehr als 10000 Euro. Der Begleitwagen war nicht mehr fahrbereit. Der Schwerlasttransport fuhr später weiter.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bannemin/Wolgast
Auf der B111 kam es an der Kreuzung Bannemin in Richtung Krummin zu einem schweren Unfall. Ein Rollerfahrer wurde verletzt.

Zwischen Lühmannsdorf und Wolgast landen auf der Bundesstraße 111 zwei Pkw im Straßengraben

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge