Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Trunkenheitsfahrer bei nächtlicher Polizeikontrolle gefasst

Grimmen Trunkenheitsfahrer bei nächtlicher Polizeikontrolle gefasst

1,17 Promille intus hatte ein 26-jähriger Pkw-Fahrer, der bei einer nächtlichen Geschwindigkeitskontrolle der Polizei in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) am Dienstagmorgen gegen 2.25 Uhr gestoppt wurde.

Voriger Artikel
Zahl der Einbrüche deutlich gestiegen
Nächster Artikel
Pkw brennt auf der Autobahn aus

1,17 Promille hatte ein 26-Jähriger intus, der bei einer nächtlichen Geschwindigkeitskontrolle gestoppt wurde.

Quelle: Markus Hansen/action Press

Grimmen. Während einer nächtlichen Geschwindigkeitskontrolle der Polizei in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) stoppten die Beamten einen 26-jährigen Mann aus der Gemeinde Wittenhagen, der mit seinem Pkw der Marke Opel bei erlaubten 50 mit 71 km/h in der Greifswalder Straße unterwegs war.

Bei der Kontrolle am frühen Dienstagmorgen gegen 2.25 Uhr stellten die Polizisten einen starken Alkoholgeruch fest. Der junge Mann stimmte einer Atemalkoholkontrolle zu. Diese ergab einen Wert von 1,17 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt und eine Blutentnahme im Bartmannshagener Krankenhaus durchgeführt.

Von oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

In der Nacht vom 20. zum 21.04.2016 gegen 00:30 Uhr hat ein lauter Knall die Anwohner von Tützpatz aus dem Schlaf gerissen und einen Bürger dazu veranlasst, über den Notruf die Polizei zu informieren.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge