Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Überfall auf Spielhalle in Grünhufe

Stralsund Überfall auf Spielhalle in Grünhufe

Der Täter ist mit dem erbeuteten Geld auf der Flucht. Die Kriminalpolizei in Stralsund ermittelt wegen Raubes und räuberischer Erpressung.

Voriger Artikel
Zwei Personen bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Fahrräder aus Niedersachen an polnischer Grenze entdeckt

In Stralsund wurde eine Spielhalle überfallen.

Quelle: Patrick Pleul/dpa

Stralsund. Eine nicht genannte Summe Bargeld hat ein maskierter Mann bei einem Überfall auf eine Spielhalle in Stralsund erbeutet. Nach Angaben der Polizei war der Täter am Pfingstsonntag gegen Mittag in das Geschäft im Stadtteil Grünhufe eingedrungen.

Er bedrohte eine Angestellte und forderte die Herausgabe von Bargeld. Dann flüchtete der Mann mit seiner Beute. Die Mitarbeiterin der Spielhalle blieb unverletzt.

Der Täter wird als Mann mit einer normalen Statur und einer Größe von 1,70 bis 1,75 Meter beschrieben. Trotz seiner Maskierung wurde ein Dreitagebart erkannt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Raubs beziehungsweise der räuberischen Erpressung aufgenommen.

Wer Hinweise zum Täter oder zur Tat machen kann, wird gebeten, sich an das Polizeipräsidium Neubrandenburg unter 0395/55 82 22 23 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
In diesem Mercedes fanden Bundespolizisten bei einer Kontrolle in Wolgast Kokain und gestohlene Pkw-Kennzeichen.

26-Jähriger flieht bei Kontrolle in Wolgast in ein angrenzendes Rapsfeld, wo er von den Beamten gestellt wird

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge