Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen

Navigation:
Übergriff auf Siebenjährige

Greifswald Übergriff auf Siebenjährige

Ein Mann zog das Kind in einen Fahrradkeller. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts eines versuchten Sexualdeliktes. Zeugen werden gesucht.

Voriger Artikel
Feuer in Damgartener Gärtnerei
Nächster Artikel
Graffiti-Sprayer verschandeln Bahnhofsgebäude

Der Vorfall ereignete sich in der Kräpeliner Wende, einem ruhigen Wohngebiet.

Quelle: Kai Lachmann

Greifswald. Ein unbekannter Mann hat am Sonntagabend gegen 18 Uhr in der Kräpeliner Wende eine Siebenjährige im Flur eines Mehrfamilienhauses angesprochen. Laut Angaben des Polizeipräsidiums Neubrandenburg zog der etwa 20 Jahre alte Mann das Kind in einen Fahrradkeller, hielt ihm dort den Mund zu und redete auf Deutsch mit ihm. Was der Mann gesagt haben soll, gibt die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen nicht preis. Es habe sich aber um keine sexuellen Aspekte gehandelt. Das Mädchen erlitt laut Polizei eine „sehr leichte oberflächliche Verletzung“, konnte sich losreißen und lief in die Wohnung der Eltern.

Der Mann wird als rund 1,80 Meter groß und schlank beschrieben und soll braunes Haar haben. Er trug eine schwarze Brille oder eine Sonnenbrille, eine schwarze Lederjacke und Jeans. Zudem soll er ein weißes Fahrrad bei sich geführt haben.

„Er konnte nach dem Vorfall weder durch Zeugen, noch durch die eingesetzten Beamten festgestellt werden“, so die Polizei. Die Hintergründe müssten umfänglich aufgeklärt werden. Deshalb werden nun Zeugen gesucht.

Hinweise nimmt die Neubrandenburger Einsatzleitstelle unter 0395 / 55 82 22 24 entgegen.

Von Lachmann, Kai

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stuttgart

Einst führte er ein Drogerie-Imperium, nun sitzt er womöglich bald auf der Anklagebank: Der ehemalige Firmenpatriarch Anton Schlecker soll mit seiner Familie Millionensummen beiseite geschafft haben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge