Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Unbekannter fährt Mann und Hund an - und flüchtet

Ribnitz-Damgarten Unbekannter fährt Mann und Hund an - und flüchtet

Ein Rentner wurde bei dem Unfall nahe dem Toom-Baumarkt in Ribnitz schwer verletzt. Sein Hund starb. Die Polizei sucht Zeugen.

Voriger Artikel
Von Sonne geblendet: Schiffsführer rammt Mole auf Dänholm
Nächster Artikel
Radfahrer bei Verkehrsunfall auf Rügen verletzt

Auf dem Gelände des Bodden-Centers (hier im Bild) in Ribnitz hat sich am Samstag mit Fahrerflucht ein Unfall ereignet.

Quelle: Robert Niemeyer

Ribnitz-Damgarten. Unfall mit Fahrerflucht: Ein Mann und sein Hund sind am Samstagmorgen gegen 9.45 Uhr am Bodden-Center in Ribnitz (Kreis Vorpommern-Rügen) von einem Unbekannten angefahren worden. Wie die Polizei am Montag auf OZ-Nachfrage mitteilte, wurde der 74-Jährige, der mit seinem Hund am Fahrbahnrand den Verbindungsweg zwischen Bodden-Center und Toom-Baumarkt entlang ging, von einem Transporter gerammt. Der Hund verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Mann stürzte laut Polizeiangaben durch den Aufprall ins Gebüsch und wurde am Knie verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die etwas gesehen haben. Es soll sich bei dem Fahrzeug um einen braunen Transporter handeln. Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen. Die Ribnitzer Polizei ist unter der Telefonnumer 03821/8750 zu erreichen.

Virginie Wolfram

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grimmen

Kripo konnte 28-Jährigen jetzt vernehmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge