Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Unfälle in der Region: Rollerfahrer verunglückt schwer

Bannemin/Wolgast Unfälle in der Region: Rollerfahrer verunglückt schwer

Zwischen Lühmannsdorf und Wolgast landen auf der Bundesstraße 111 zwei Pkw im Straßengraben

Voriger Artikel
Motorradfahrerin bei Unfall auf Rügen schwer verletzt
Nächster Artikel
Gefälschte E-Mails an PayPal-Kunden verschickt

Auf der B111 kam es an der Kreuzung Bannemin in Richtung Krummin zu einem schweren Unfall. Ein Rollerfahrer wurde verletzt.

Quelle: Tilo Wallrodt

Bannemin/Wolgast. Am Sonnabend kam es gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße 111 zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 66-jähriger Mann mit seinem Pkw Skoda die B 111 aus Richtung Bannemin kommend und wollte nach links in Richtung Krummin abbiegen. Hierbei übersah er den im Gegenverkehr befindlichen 45-jährigen Fahrer auf einem Roller. Es kam zur Kollision zwischen beiden Fahrzeugen. Bei dem Zusammenstoß wurde der Rollerfahrer schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde er stationär aufgenommen. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 4000 Euro.

Bereits am Freitag wurde auf der B 111 zwischen Lühmannsdorf und Wolgast eine Frau leicht verletzt. Laut Polizei kam gegen 16.40 Uhr ein 62-jähriger Mann mit seinem Pkw Audi aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer entgegenkommenden 31-jährigen Fahrerin eines Pkw Seat. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen und wurden in den Straßengraben geschleudert. Die Seat-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Fahrer des Pkw Audi und dessen Beifahrerin blieben unverletzt. Sachschaden: 40 000 Euro.

In Behrenhoff bei Greifswald wurden drei Personen bei einem Unfall verletzt. Am Sonnabendmittag stießen am Abzweig nach Neu Dargelin zwei Fahrzeuge zusammen. Hierbei wurden beide Fahrzeugführer und eine 85-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt 20 000 Euro. hni

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Toitenwinkel
Ein Bereich am Dierkower Damm musste gestern zeitweise voll gesperrt werden.

Autofahrerin deutete Blinken falsch und nahm anderem Pkw die Vorfahrt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge