Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall an der Recknitz-Brücke

Ribnitz-Damgarten Unfall an der Recknitz-Brücke

48-Jährige rutscht mit ihrem Auto zwischen Ribnitz und Damgarten in den Straßengraben.

Voriger Artikel
Lkw verunfallt auf A 20
Nächster Artikel
Polizei ist Temposündern auf der Spur

Eine 48-jährige Frau aus Ribnitz-Damgarten ist mit ihrem Auto am Mittwochnachmittag an der Recknitz-Brücke in den Straßengraben abgerutscht.

Quelle: Feuerwehr Ribnitz-Damgarten

Ribnitz-Damgarten. Etwa 150 Meter hinter der Recknitz-Brücke in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) ist es am Mittwochnachmittag zu einem Unfall gekommen. Wie eine Sprecherin der Polizei mitteilte, war eine 48-jährige Frau auf der Bundesstraße 105 aus Richtung Damgarten in Richtung Ribnitz unterwegs. Die Ribnitz-Damgartenerin sei aufgrund von gesundheitlichen Problemen zunächst mit einem voraus fahrenden Auto kollidiert und anschließend rechts in den Straßengraben gerutscht.

DCX-Bild

48-Jährige rutscht mit ihrem Auto zwischen Ribnitz und Damgarten in den Straßengraben.

Zur Bildergalerie

Die Feuerwehr Ribnitz-Damgarten rückte mit vier Fahrzeugen an, musste aber nicht mehr eingreifen, weil ihr Gemeindewehrführer Oliver Rybicki in seinem Hauptberuf als Rettungssanitäter bereits vor Ort war und die Frau aus ihrem VW befreit hatte. Die 48-Jährige wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein polizeilich geschätzter Gesamtschaden von rund 7000 Euro. Für die Bergung des Fahrzeugs musste die B105 bis etwa 16.15 Uhr halbseitig, kurzzeitig sogar voll gesperrt werden.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anklam
In Anklam stellte Innenminister Lorenz Caffier die neuen Aufkleber vor.

Landespolizeischule sucht mit Aufklebern auf Streifenwagen nach Nachwuchs

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge