Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Unfall auf der A 20: Auto brennt aus

Gützkow Unfall auf der A 20: Auto brennt aus

Bei einem Unfall auf der A 20 zwischen Greifswald und Gützkow ist am Sonntagnachmittag ein Auto regelrecht ausgebrannt. Die Insassin konnte sich zuvor retten.

Voriger Artikel
Betrunkener kentert beim Wasserlassen
Nächster Artikel
Zehnjähriger verprügelt die eigene Mutter

Der ausgebrannte Pkw auf einem Abschleppwagen.

Quelle: Thomas Buth

Gützkow. Die 18-jährige Fahrerin aus Stralsund war gegen 13.45 Uhr nach rechts von der Straße abgekommen und auf die Bankette geraten. 

Um ihren PKW wieder auf die Fahrbahn zu bringen, lenkte sie nach links ein. So geriet das Auto ins Schleudern und stieß frontal gegen die Mittelschutzplanke. Von dort aus wurde es wieder auf den rechten Fahrstreifen geschleudert und kam zum Stillstand. Anschließend brannte es komplett aus.

Die Fahrerin hatte sich vorher aus dem Pkw retten können. Sie erlitt einen Schock und wurde in das Universitätsklinikum nach Greifswald verbracht.

Von Jeske, Sven

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tribsees
Zwei Unfälle ereigneten sich kurz nacheinander an gleicher Stelle auf der A20 bei Tribsees.

Zwei Menschen auf der Autobahn bei Tribsees (Vorpommern-Rügen) verletzt

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge