Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall bei Schnee und Hagel

Barth Unfall bei Schnee und Hagel

Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen in der Nähe von Barth entstand ein Sachschaden in Höhe von 10000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Vier Verletzte und hoher Schaden bei Unfällen auf A 19
Nächster Artikel
Unfälle in Vorpommern: Verletzte und 140 000 Euro Schaden

Die Polizei sperrte die Landesstraße 23 für etwa anderthalb Stunden.

Quelle: dpa

Barth. Bei einem Unfall auf der Landesstraße 23 bei Barth (Vorpommern-Rügen) ist am Ostermontag ein Sachschaden in Höhe von rund 10000 Euro entstanden. Auf Höhe des Abzweigs nach Frauendorf war bei einem plötzlich eintretendem Schnee- und Hagelschauer in den Mittagsstunden eine 67-jährige Frau mit ihrem VW in Richtung Löbnitz unterwegs, als ihr eine 55-jährige Frau aus der Schweiz mit einem Subaru entgegenkam. Die 67-Jährige kam nach Polizeiangaben nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet ins Schleudern und anschließend in den Gegenverkehr. Dabei stießen beide Autos seitlich aneinander.

Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Beide Autos wurden abgeschleppt. Die L23 musste bis zur Bergung der Fahrzeuge etwa anderthalb Stunden voll gesperrt werden.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heringsdorf/Anklam

Heringsdorfer Behörde und Anklamer Kripo mit jungen Männern an der Spitze

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge