Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall führt zu erheblichen Behinderungen

Neukloster Unfall führt zu erheblichen Behinderungen

Ein Unfall zwischen den A 20-Anschlussstellen Neukloster und Kröpelin hat am Freitagnachmittag zu erheblichen Behinderungen geführt.

Neukloster. Ein Unfall zwischen den A 20-Anschlussstellen Neukloster und Kröpelin hat am Freitagnachmittag zu erheblichen Behinderungen geführt. Nach Polizeiangaben musste ein 51-jähriger Audi-Fahrer gegen 14.45 Uhr aufgrund der Verkehrslage abbremsen. Dies bemerkte ein 19-Jähriger zu spät und fuhr mit seinem Opel auf den Audi auf. Die Autos verkeilten sich ineinander und blockierten den Haupt- und Überholfahrstreifen. Der Gesamtschaden wird auf über 13000 Euro geschätzt. Aufgrund des starken Reiseverkehrs bildete sich innerhalb weniger Minuten ein Stau mit einer Länge von über zehn Kilometern. Erst gegen 17 Uhr löste sich der Stau auf. Bei der Unfallaufnahme wurde beim 19-Jährigen eine Beeinflussung durch Rauschmittel festgestellt. Ein Test reagierte positiv auf THC. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Er muss damit rechnen, dass sein Führerschein eingezogen wird.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Dadurch soll das Sicherheitsgefühl in der Hansestadt steigen / Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) sieht keine Möglichkeit für die Umsetzung / Bürgerschaft diskutiert heute darüber

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge