Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Unfall nach Abbiegefehler

Bad Sülze Unfall nach Abbiegefehler

Ein 33-Jähriger wollte auf der L 19 in Bad Sülze nach rechts abbiegen, machte aber einen Schlenker und fuhr auf die Linksabbiegerspur.

Voriger Artikel
Norden brutal: Immer mehr Attacken auf Helfer und Retter
Nächster Artikel
Spaziergänger schlägt Mopeddiebe in die Flucht

Auf der L19 in Bad Sülze stießen zwei Autos seitlich zusammen.

Quelle: Friso Gentsch/dpa

Bad Sülze. Aufgrund eines Abbiegefehlers kam es am Montagmorgen gegen 6 Uhr auf der L 19 in Bad Sülze (Vorpommern-Rügen) zu einem Unfall. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wollte ein 33-Jähriger Volvo-Fahrer, der aus Richtung Bad Sülze kam, an der Kreuzung nach rechts Richtung Böhlendorf/A20 abbiegen, machte allerdings einen Schlenker und fuhr dabei auf die Linksabbiegerspur.

Da der hinter ihm fahrende Lkw-Fahrer aus Rostock deshalb glaubte, dass der Pkw nach links abbiegen wolle, fuhr er rechts an ihm vorbei. Beide Fahrzeuge stießen zusammen. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von rund 10 000 Euro.

oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Karlshagen
Auf der Insel Usedom nahm die Polizei in der Nacht zu Donnerstag gleich zwei Wildunfälle auf.

Auf der Insel Usedom ereigneten sich in der Nacht zu Donnerstag gleich zwei Wildunfälle. Die Polizei rät in der Jahreszeit zur Vorsicht.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge