Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Ungewöhnlicher Geldbörsen-Kauf

Wismar Ungewöhnlicher Geldbörsen-Kauf

Eine 66-Jähriger Wismarer staunte nicht schlecht: Beim Kauf eines Portemonnaies stellte er fest, dass sich bereits Dokumente in der vermeintlich neuen Börse befanden. Der Ausweis wartet nun bei der Polizei auf seinen Besitzer.

Voriger Artikel
Einbrecher steigt ins Patientenzimmer
Nächster Artikel
Fußgängerin bei Unfall schwer verletzt

Gekauft hat der 66-Jährige die Geldbörse in einem Einkaufsmarkt im Philosophenweg in Wismar.

Quelle: Db Andreas Gebert

Wismar. Ein 66-Jähriger hat nach dem Kauf einer Geldbörse am Donnerstagnachmittag in einem Einkaufsmarkt im Philosophenweg in Wismar nicht schlecht gestaunt. Als er diese mit seinen Dokumenten füllen wollte, musste er feststellen, dass dies schon jemand getan hatte. In der Börse fand der Mann einen Bundespersonalausweis, der auf einen 45-jährigen Wismarer ausgestellt ist.

Der 66-Jährige gab den Ausweis bei der Polizei ab. Der Eigentümer kann ihn sich nun im Polizeihauptrevier abholen.

oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Mehrere Polizisten kamen zum Einsatzort in die Kröpeliner Straße, um den aggressiven Mann zu bändigen.

20-Jähriger attackiert Beamten mit faustgroßem Stein und verwüstet eine Wohnung

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge