Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Unter Drogeneinfluss zu schnell unterwegs

Barth Unter Drogeneinfluss zu schnell unterwegs

Eine 38-Jährige war der Polizei in Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) bei einer Geschwindigkeitskontrolle aufgefallen.

Voriger Artikel
Zwei Tote im Stettiner Haff gefunden
Nächster Artikel
Fahrer übermüdet: Lkw durchbricht Leitplanke

Die Polizei stoppte in Barth eine 38-Jährige, die unter dem Einfluss von Drogen zu schnell unterwegs war.

Quelle: © Gerhard Seybert - Fotolia.com

Barth. Eine 38-jährige Frau wurde auf der Landesstraße 23 in Barth (Landkreis Vorpommern-Rügen) am Montag mit überhöhter Geschwindigkeit von der Polizei gestoppt. Statt der erlaubten 50 zeigte das Messgerät 69 km/h an.

Bei der Kontrolle durch die Beamten sei die Bartherin zudem durch Unkonzentriertheiten aufgefallen, hieß es seitens der Polizei. Sie habe die Einnahme von Betäubungsmitteln eingeräumt, einen Speichel- oder Urintest aber abgelehnt.

Daraufhin wurde eine Blutentnahme durch den Staatsanwalt angeordnet und in der Boddenklinik in Ribnitz durchgeführt. Der Frau droht nun eine Anzeige wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel.

Marco Schwarz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Paris

Detroit, Genf, Frankfurt oder Paris - bislang waren die großen Automessen für die Kfz-Industrie als Premierenbühnen fest gesetzt. Doch die Modellvielfalt auf der einen und das nachlassende Interesse auf der anderen Seite zwingen den PS-Zirkus an neue Spielstätten.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge