Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Untreue? Justiz geht gegen Bürgermeister vor

Born Untreue? Justiz geht gegen Bürgermeister vor

Gerd Scharmberg (FDP), Verwaltungschef von Darß (Vorpommern-Rügen) und sein Sohn sollen in einen millionenschweren, dubiosen Immobiliendeal verwickelt sein.

Voriger Artikel
Wachschutz sichert Kita
Nächster Artikel
Segelyacht kollidiert mit Mole

Der Darßer Bürgermeister Gerd Scharmberg (FDP) und dessen Sohn Yves, Kurdirektor von Born (Landkreis Vorpommern-Rügen) sollen in einen millionenschweren, dubiosen Immobiliendeal um ein großes Restaurant- und Ferienhausensemble verwickelt sein.

Quelle: Elke Erdmann

Born. Filz, Vetternwirtschaft, womöglich frisierte Kaufverträge und weitere schwere Anschuldigungen gegen den Darßer Bürgermeister Gerd Scharmberg (FDP) und dessen Sohn Yves, Kurdirektor von Born (Landkreis Vorpommern-Rügen): Die beiden Kommunalpolitiker sollen in einen millionenschweren, dubiosen Immobiliendeal um ein großes Restaurant- und Ferienhausensemble verwickelt sein. Überdies soll die Gemeinde Born ihren Einstieg ins Tourismusgeschäft mit Steuergeldern finanziert haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Vater und Sohn Scharmberg sowie gegen zwei weitere Personen der Gemeinde wegen des Verdachts auf Untreue.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge