Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Urlauber bei Unfall schwer verletzt

Grabow-Below Urlauber bei Unfall schwer verletzt

Ein 75-Jähriger aus dem Vogtland hat am Mittwoch auf der A19 nahe der ehemaligen Rastanlage Grabow-Below (Mecklenburgische Seenplatte) die Kontrolle über sein Auto verloren. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach.

Voriger Artikel
Einbruch und Diebstahl in Südwestmecklenburg
Nächster Artikel
Regen überflutet die Straßen

Ein Auto schleuderte vor der ehemaligen Rastanlage Grabow-Below (Mecklenburgische Seenplatte) über die Seitenschutzplanke.

Quelle: Susan Ebel

Grabow-Below. Schwerer Unfall auf der der A19: Ein 75-Jähriger aus dem Vogtland hat am Mittwoch durch einen Reifenplatzer vor der ehemaligen Rastanlage Grabow-Below (Mecklenburgische Seenplatte) die Kontrolle über sein Auto verloren und schleuderte damit über die Seitenschutzplanke. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach. Während der Fahrer laut Angaben der Polizei nahezu unverletzt aus dem Auto gerettet werden konnte, musste die 75-jährige Ehefrau aufwenig von der Freiwilligen Feuerwehr Wittstock aus dem Auto geschnitten werden. Sie war mit den Beinen im Fußraum eingeklemmt. Beide Insassen wurden ins Klinikum Plau gebracht.

Am Auto entstand Totalschaden. Die A19 in Richtung Rostock war während der Unfall- und Bergungsmaßnahmen nur einspurig befahrbar.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Ein Motorradkorso begleitete die Urne auf ihrem Weg zum Friedhof.

350 Trauergäste nahmen am Sonnabend Abschied von einem 23-jährigen Kradfahrer aus Wolgast, der unverschuldet bei einem Unfall starb

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge