Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Urlauber stellt Einbrecher auf frischer Tat

Zempin Urlauber stellt Einbrecher auf frischer Tat

Ein Gast aus Potsdam hat am Montag in Zempin auf Usedom einen 32-jährigen Mann aus Swinemünde gestellt, nachdem der in sein Ferienhaus eingebrochen war. Der Urlauber hielt den Dieb, der Bargeld gestohlen hatte, bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Voriger Artikel
Mann fährt betrunken zur Polizei
Nächster Artikel
Mann entblößt sich vor Kindern

Die Polizei konnte dank des beherzten Einsatzes eines Urlaubers am Montag einen Dieb stellen.

Quelle: Friso Gentsch

Zempin. Am Montag wurde ein Mann aus Polen bei einem Einbruch in Zempin geschnappt. Der Urlauber hatte den Eindringling bemerkt und ihn der Polizei übergeben. Der Swinemünder hatte Bargeld gestohlen und eine geringe Menge Betäubungsmittel bei sich. Der Mann ist der Polizei wegen diverser Verstöße bekannt.

Der Urlauber aus Potsdam lag gegen 13.15 Uhr im Garten auf einer Liege, als er plötzlich einen Mann bemerkte, der das Haus durch die hintere Tür verließ. Der Urlauber lief sofort hinterher und konnte den Einbrecher noch auf dem Grundstück stellen, der vorgab, sich nur im Haus geirrt zu haben. Fluchtversuche des Einbrechers blieben erfolglos, der Zeuge hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Zudem versuchte der Täter Bargeld zu verstecken. Wie sich später herausstellte, wurden die 50 Euro sowie eine britische 10 Pfund Banknote aus einem im Haus liegenden Portemonnaie entwendet.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schlechtes Zeichen: Wenn die Polizei Autofahrer aufgrund ihrer Fahrweise anhält, dann bedeutet das selten etwas Gutes. Am Wochenende waren in Nordwestmecklenburg etliche Betrunkene unterwegs.

Am vergangenen Wochenende wurden fünf Männer erwischt, die mutmaßlich betrunken am Steuer saßen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge