Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Urlauber verursacht Kollision auf Rügen

Prora Urlauber verursacht Kollision auf Rügen

Beifahrer bei Unfall zwischen Prora und Karow leicht verletzt.

Voriger Artikel
Rettungskräfte mit Böllern beworfen
Nächster Artikel
Dieselklau aus Bagger

Zur Unfallaufnahme mussten Beamte des Sassnitzer Reviers am Montagnachmittag ausrücken. Zwischen Prora und Karow waren zwei Pkw kollidiert.

Quelle: Tilo Wallrodt

Prora. Ein Insel-Urlauber ist mit seinem Auto am Montagnachmittag auf Rügen in den gegenverkehr geraten und hat eine Kollision verursacht. Dabei wurden die Beifahrer beider am Unfall beteiligten Fahrzeuge verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Der Unfall ereignete sich gegen 16.20 Uhr auf der Landesstraße zwischen Prora und Karow. Ein 44 Jahre alter Berliner kam mit einem VW aus Richtung Prora und überholte ein vorausfahrendes Auto. Beim Wiedereinscheren kam er nach Angaben eines Sprechers des Polizeireviers Sassnitz mit dem Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem ihm entgegen kommenden Ford aus Köthen zusammen, den eine ebenfalls 44 Jahre alte Urlauberin lenkte. Die Beifahrer in beiden Autos, eine 40-jährige Frau und ein 23-jähriger Mann, zogen sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu. An den fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 15 000 Euro.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Klein Bisdorf
Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagvormittag bei Klein Bisdorf.

VW kollidiert beim Abbiegen nahe Klein Bisdorf (Vorpommern-Rügen) mit einem Peugeot.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge