Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Lübstorf Verkehrsunfall mit drei Schwerverletzten

Drei Menschen sind am Sonntag gegen 17 Uhr bei einem Unfall auf der B 106 zwischen Zickhusen und Lübstorf schwer verletzt worden.

Lübstorf. Drei Menschen sind am Sonntag gegen 17 Uhr bei einem Unfall auf der B 106 zwischen Zickhusen und Lübstorf schwer verletzt worden. Etwa 500 Meter vor dem Abzweig Neu Lübstorf wollte der Fahrer eines Daihatsu den vorausfahrenden BMW in einer Fahrzeugkolonne überholen. Nach dem Ausscheren verlor der 38-jährige Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen, stieß gegen eine Schutzplanke und fuhr frontal gegen einen Baum. Der Fahrer des überholten BMW, ein Rettungssanitäter, reagierte sofort und leistete Erste Hilfe. Die Bundesstraße wurde zwischenzeitlich durch die Polizei sowie Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lübstorf halbseitig gesperrt. Alle Insassen des Daihatsu, unter anderem ein zehnmonatiges Kind, wurden von Rettungssanitätern ins Schweriner Krankenhaus gebracht. Im Kofferraum des Unfallwagens befand sich neben einem Zementsack auch eine Packung Nägel. Der Zementsack verformte die Rückbank durch den Aufprall unmittelbar neben dem Säugling. Die Nägel fanden die Beamten im gesamten Innenraum des Autos, verletzt wurde durch diese augenscheinlich jedoch niemand. Am Daihatsu entstand Totalschaden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Dadurch soll das Sicherheitsgefühl in der Hansestadt steigen / Bürgermeister Thomas Beyer (SPD) sieht keine Möglichkeit für die Umsetzung / Bürgerschaft diskutiert heute darüber

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge