Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Sprühregen

Navigation:
Vermisster Rentner tot im Stellnetz

Ribnitz-Damgarten Vermisster Rentner tot im Stellnetz

Der seit dem 15. Februar in Ribnitz-Damgarten vermisste 67-Jährige ist tot. Ein Fischer hat die Leiche des Rentners am Sonntagmorgen in einem Stellnetz im Ribnitzer ...

Ribnitz-Damgarten. Der seit dem 15. Februar in Ribnitz-Damgarten vermisste 67-Jährige ist tot. Ein Fischer hat die Leiche des Rentners am Sonntagmorgen in einem Stellnetz im Ribnitzer See vor Pütnitz entdeckt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Mitglieder der Feuerwehr bargen den Mann und brachten ihn an Land. Laut Polizei wurde die Identität eindeutig bestätigt.

Das Verschwinden des Rentners hatte zu einer großangelegten Suchaktion geführt. Im Einsatz war damals unter anderem die Freiwillige Feuerwehr Ribnitz-Damgarten mit 20 Einsatzkräften. Zwei Feuerwehrmänner waren mit einem Eisschlitten zwischen Pütnitz und dem Hafen auf dem Ribnitzer See unterwegs, um den Mann zu suchen. Von Land aus waren sie mit einer Leine gegen das Einbrechen im See gesichert.

Den Feuerwehrleuten zur Hilfe kam ein Hubschrauber der Deutschen Marine. Der ist normalerweise in Nordholz bei Cuxhaven stationiert, war zu der Zeit aber während einer Übung in Rostock-Hohe Düne im Einsatz.

Passanten war an dem Februar-Abend das immer noch am Ufer stehende Fahrrad des Mannes aufgefallen und hatten die Polizei alarmiert. Der Rentner sei bereits an jenem Vormittag auf dem damals zugefrorenen Ribnitzer See gesehen worden, hieß es seinerzeit. Eine mögliche Einbruchstelle im Eis wurde damals nicht gefunden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Göhren
Der neue Wehrführer Tom Schülke, der ehemalige stellvertretende Wehrführer Lutz Klatt, der neue stellvertretende Wehrführer Stefan Walther, Göhrens Bürgermeister Wolfgang Pester und Amtswehrführer Arne Fründt (v.r.).

Stefan Walther übernimmt Stellvertreterposten / Brandschützer hatten im letzten Jahr 29 Einsätze und in diesem schon 13

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge