Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° stark bewölkt

Navigation:
Vier Unfälle in zehn Minuten auf Autobahnen

Wismar Vier Unfälle in zehn Minuten auf Autobahnen

Vier Unfälle haben sich am Dienstag zwischen 15.25 und 15.35 Uhr auf der A 20 und A 14 bei Wismar ereignet. Zwei Männer wurden verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 30000 Euro.

Wismar. Vier Unfälle haben sich am Dienstag zwischen 15.25 und 15.35 Uhr auf der A 20 und A 14 bei Wismar ereignet. Zwei Männer wurden verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 30000 Euro. Zum Zeitpunkt der Unfälle gab es Starkregen, „der bei mindestens drei der vier Unfälle schadensauslösend war“, so die Polizei.

Eine 80-Jährige missachtete an der A 20-Anschlussstelle Wismar-Mitte in Richtung Rostock beim Einfahren in den fließenden Verkehr das Stoppschild im Bereich der Baustelle und wurde von einem Sattelzug erfasst. Es entstand Sachschaden. Nur wenige Minuten später kam es im Bereich des A 14-Parkplatzes „Pröbbower See“ zu drei Unfällen. So geriet eine 29-Jährige, die in Richtung Wismar unterwegs war, aufgrund des plötzlich eintretenden Starkregens mit ihrem Opel nach rechts und kollidierte mit der Außenschutzplanke. Etwa einen Kilometer hinter der Frau fuhr ein 59-Jähriger mit einem Mercedes. Er kam vor dem Parkplatz nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Mittelschutzplanke, schleuderte in Richtung Böschung, durchbrach den Wildschutzzaun und kam zum Stehen. Zeitgleich passierte auf der Gegenfahrbahn unmittelbar hinter dem Parkplatz ein Unfall. Ein Ford-Fahrer (25) wollte einen Dacia überholen. Nach eigenen Angaben verlor der Mann im Ford die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte den Dacia und schleuderte in die Bankette. Dort kam auch der 56-Jährige mit seinem Dacia zum Stehen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz

Revier der Hafenstadt erzielt mit 78 Prozent eine Aufklärungsquote weit über dem Landesdurchschnitt / Zahl der Straftaten nimmt ab

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge