Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Vier Verletzte bei Unfall auf B96

Bergen Vier Verletzte bei Unfall auf B96

Bei Teschenhagen fuhr ein 69-Jähriger mit seinem Fiat auf ein anderes Auto auf. Seine Beifahrerin musste mit dem Hubschrauber nach Greifswald ins Krankenhaus geflogen werden.

Voriger Artikel
Drei Verletzte bei Auffahrunfall auf Mühlendamm
Nächster Artikel
Lastwagen kippt auf Autobahnauffahrt um

Auf der B96 bei Teschenhagen kam es zu einem schweren Unfall.

Quelle: Tilo Wallrodt

Bergen. Am Ostersonnabend wurden bei einem Verkehrsunfall auf Rügen vier Menschen verletzt, eine Frau davon schwer. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 15 Uhr auf der B96 am Abzweig nach Teschenhagen.

Ein 45-Jähriger befuhr mit seinem BMW  die B 96 aus Richtung Samtens kommend in Richtung Bergen. Auf Höhe des Abzweigs nach Teschenhagen musste er auf Grund einer Baustellenampel sein Auto verkehrsbedingt anhalten. Ein hinter ihm fahrender 69-Jährige bemerkte das zu spät und fuhr mit seinem Fiat Panda auf das Fahrzeug des 45-Jährigen auf. Hierbei wurde die 72-jährige Beifahrerin in dem Fiat so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in Klinikum nach Greifswald geflogen wurde. Dort wurde sie stationär aufgenommen.

Der Fahrer des Fiat, sowie der Fahrer des BMW und seine 64-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall ebenfalls verletzt. Sie wurden durch Rettungswagen in das Sana-Krankenhaus nach Bergen gebracht. Konnten dies aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 7000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die B96 für rund 35 Minuten voll gesperrt werden.

Von Ziebarth, Anne Friederike

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Filderstadt

Ein Auto rast nachts über die Autobahn in eine Geschwindigkeitskontrolle. Statt anzuhalten, flieht der Fahrer. Am Ende sind zwei Männer und eine Frau tot. War Drogenkriminalität Grund für die wilde Flucht?

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge