Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Volltrunken mit dem Mofa unterwegs

Poseritz Volltrunken mit dem Mofa unterwegs

Polizei zieht 35-Jährigen auf Rügen mit 3,32 Promille aus dem Verkehr.

Voriger Artikel
Toaster löst Hausbrand auf Rügen aus
Nächster Artikel
Ermittlung wegen Nötigung von AfD-Anhängern

In Poseritz-Hof hat die Polizei am Sonntag einen volltrunkenen Mofafahrer gestoppt und aus dem Verkehr gezogen.

Quelle: OZ-Archiv

Poseritz. Die Polizei hat auf Rügen am Sonntag einen Mofafahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit 3,32 Promille mit dem motorisierten Zweirad im Inselsüden unterwegs war. Obendrein stellte sich bei der Kontrolle heraus, dass der Mann das Mofa gar nicht fahren durfte.

Gegen 14.45 Uhr erhielt die Polizei von Zeugen den Hinweis, dass in Poseritz-Hof ein Mofafahrer volltrunken rumfährt. Die eintreffenden Beamten stoppten den 35 Jahre alten Mann. Er musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen, der 3,32 Promille ergab. Zudem stellten die Beamten bei der Kontrolle fest, dass der Mann gar nicht im Besitz einer gültigen Mofaprüfbescheinigung war und das Zweirad auch nicht pflichtversichert ist. Jetzt muss sich der 35-Jährige für seine Trunkenheits- und Schwarzfahrt verantworten, die Beamten erstatteten Anzeige.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

/Zurow. Mit einer gefährlichen Aktion hat der 47-jährige Fahrer eines Kleintransporters gestern auf der A 20 den Verkehr kurzzeitig zum Erliegen gebracht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge