Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Wann schlagen die Satteldiebe wieder zu?

Dummerstorf Wann schlagen die Satteldiebe wieder zu?

Alle zwei Wochen wird südlich von Rostock in Reiterhöfe eingebrochen. Die Polizei ermittelt. Bisher ist ein Schaden von rund 100 000 Euro entstanden.

Voriger Artikel
Schon wieder drei Mazda und ein Honda gestohlen
Nächster Artikel
Frau erleidet Rauchvergiftung

Hartmut Ross vom Reiterhof Passin zeigt den Schaden an der Tür zur Sattelkammer. Die Satteldiebe brechen alle zwei Wochen in Reiterhöfe im Landkreis Rostock ein. Der letzte Vorfall liegt gut zwei Wochen zurück.

Quelle: Lisa Fritsche

Dummerstorf. Sie kommen in der Nacht und nehmen mit, was ihnen wertvoll erscheint: Seit Anfang August treiben Satteldiebe ihr Unwesen im Landkreis Rostock. Alle zwei Wochen brechen Unbekannte in Reiterhöfe südlich der Hansestadt ein, um teure Reitsättel und Zubehör für den Pferdesport zu stehlen. Mehr als 40 Sättel wurden so in den Reiterhöfen in Dummerstorf, Reez, Schwaan und Passin bereits entwendet. Der bisher entstandene Schaden beläuft sich auf rund 100 000 Euro.

Bisher ist völlig unklar, wo die Sättel hingebracht worden sind. „Derzeit gibt es noch keine Anhaltspunkte zu Tätern oder Tätergruppen. Ein Austausch zwischen Dienststellen, die ähnliche Fälle zu verzeichnen haben, ist aber allgemein üblich“, erklärt Polizeihauptkommissar Gert Frahm von der Polizeiinspektion Güstrow.

Lisa Fritsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rüting/Grevesmühlen
Die Fass-Sauna ist seit Mitte August verschwunden.

Vom Gelände der Agrarprodukt e.G. in Rüting, Schildberger Weg, ist in der Zeit vom 18.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge