Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Was heute in MV wichtig wird

Themen des Tages Was heute in MV wichtig wird

Innenausschuss berät zu MEK-Einsatz +++ Gedenken an Jahrestag der Ermordung von Mehmet Turgut +++ Urteil zu Herausgabe der P+S-Mails erwartet +++ Sellering dankt Soldaten für Türkei Einsatz +++ Land kauft Nationalparkfläche +++ Landessynode beginnt

Zum zwölften Jahrestag der Ermordung von Mehmet Turgut hat am Donnerstag die Initiative «Mord verjährt nicht!» zu einem öffentlichen Gedenken am Tatort in Rostock aufgerufen.

Quelle: Bernd Wüstneck

Polizeieinsatz beschäftigt Innenausschuss

Schwerin. Der Innenausschuss des Landtags beschäftigt sich am Donnerstag mit dem Polizeieinsatz von Lutheran bei Parchim. Dabei war am 12. Februar ein Autofahrer von einem Hamburger Polizisten angeschossen und schwer verletzt worden. Nun soll das Schweriner Innenministerium die Abgeordneten über die Hintergründe unterrichten.

Gedenken zum Jahrestag der Ermordung von NSU-Opfer Mehmet Turgut

Rostock. Zum zwölften Jahrestag der Ermordung von Mehmet Turgut hat die Initiative „Mord verjährt nicht!“ am Donnerstag zu einem öffentlichen Gedenken am Tatort in Rostock aufgerufen. NSU-Mitglieder hatten Ermittlungen zufolge am 25. Februar 2004 Turgut erschossen.

Verfassungsgericht verkündet Urteil zu Herausgabe der P+S-Mails

Greifswald. Im Streit um die Herausgabe des kompletten E-Mail-Verkehrs vom Server der pleitegegangenen P+S-Werften mit der Landesregierung verkündet das Landesverfassungsgericht am Donnerstag das Urteil. Linksfraktion und Grüne hatten gegen den Parlamentarischen Untersuchungsausschuss geklagt, der die Vorgänge aufklären soll. Sie sehen darin einen Verstoß gegen die Landesverfassung.

Appell in Sanitz: Dank an Soldaten für Türkei-Einsatz

Sanitz. Mit einem feierlichen Appell wollen sich Politiker und führende Militärs am Donnerstag in der Siebenbuche-Kaserne in Sanitz bei den Soldaten des zu Ende gegangenen Patriot-Einsatzes in der Türkei bedanken. Die Soldaten waren überwiegend Angehörige des Flugabwehrraketengeschwaders 1, das in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern stationiert ist.

Geld von Sielmann-Stiftung sichert dem Land Nationalparkfläche

Hohenzieritz. Das Land Mecklenburg-Vorpommern erwirbt mit Hilfe der Heinz-Sielmann-Stiftung ein weiteres Stück wertvoller Naturfläche im Müritz-Nationalpark. Der symbolische Scheck über 75 000 Euro soll der Verwaltung des Nationalparks am Donnerstag in Hohenzieritz übergeben werden. Für das Geld werden elf Hektar am Ostufer des Feisnecksees bei Waren gekauft.

Tagung der Synode der Nordkirche beginnt

Lübeck-Travemünde. Am Donnerstag beginnt in Travemünde die Frühjahrstagung der Synode der Nordkirche. Bis Samstag wollen sich die 156 Kirchenparlamentarier unter anderem mit den Diensten und Werken wie dem Diakonischen Werk befassen. Ein weiteres Thema wird die geplante Vereinheitlichung des Arbeitsrechts in der Nordkirche sein, die durch die Fusion der nordelbischen, der mecklenburgischen und der pommerschen Landeskirche entstanden ist.



dpa